Langjährige Implantaterfahrung

Berechtigung zur Führung des Tätigkeitsschwerpunkts Implantologie 

Dr. Niko Erhard M.Sc. ist berechtigt die Bezeichnung Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie der Deutschen Gesellschaft für Implantologie zu führen.

 

Dies ist eine Zertifizierung der größten implantologischen Fachgesellschaft Europas.

 

Die Vorraussetzungen zum Erlangen sind neben dem Nachweis über ein erfolgreich bestandenes Curriculum ( siehe unten), über mindestens 200 eigenständig gesetzte und prophetisch versorgte Implantate verschiedener Indikationsklassen.


Spezielle Implantat-Ausbildung

Curriculum Implantologie

Dr. Lutz Erhard & Dr. Niko Erhard haben beide eine mehrmonatige implantologische Zusatzausbildung (Curriculum) bei der Deutschen Gesellschaft für Implantologie absolviert, die sie erfolgreich abgeschlossen haben.


Das qualifiziert sie besonders für Implantat-Behandlungen.


Das Foto auf der rechten Seite entstand nach der erfolgreich abgelegten Prüfung bei der Deutschen Gesellschaft für Implantologie ( DGI ) in Oberstdorf.

 

Dr. Niko Erhard , MSc.  Implantologe
Verleihung Zahnimplantat Zertifikation ( DGI ) Oberstdorf 2010

 



Moderne Implantat-Systeme

Implantologische Behandlungen zählen zu den anspruchsvollsten Disziplinen der Zahnheilkunde. Sie erfordern spezielles Wissen, zahnärztliches Können, eine ruhige Hand und viel Erfahrung von Seiten des Zahnarztes.

 

Wir führen in unserer Praxis seit 1999 Implantationen durch. Dabei verwenden wir ausschließlich Implantate renommierter und zertifizierter Hersteller und können je nach Bedarf auf das für Sie am besten geeignete Implantatsystem zurückgreifen.

 

In manchen Fällen reichen die Höhe oder die Breite des Kiefers nicht aus, um Implantate setzen zu können. In solchen Fällen wird der Kiefer durch operative Maßnahmen verbreitert und erhöht. Auch diese Maßnahmen erfordern besondere Erfahrung und eine spezielle Praxisausstattung.

Besondere Praxisausstattung für Implantat-Behandlungen

Digitales Röntgen

Digitales Röntgen: Weniger Strahlenbelastung (© Tyler Olson - Fotolia.com)
Digitales Röntgen: Weniger Strahlenbelastung

Moderne digitale Röntgengeräte reduzieren die Strahlenbelastung für den Patienten erheblich. Die Röntgenaufnahmen sind sofort auf dem Bildschirm sichtbar und müssen nicht zeitaufwendig entwickelt werden.

 

Durch die Vergrößerungsmöglichkeit am Monitor können auch kleine Details besser sichtbar gemacht werden.


Ergebnis: Mehr Information und Sicherheit bei weniger Strahlenbelastung.

 

Piezo Chirurgie

Knochenaufbau und Kieferknochen © Mectron
Knochenaufbau und Kieferknochen

Mit dieser modernen Technik können Zahn OPs im Hart- und Weichgewebe besonders schonend durchgeführt werden. Dadurch werden  unangenehme Nachbeschwerden weitgehend vermieden.

 

Diese Ultraschall Technik ist minimalinvasiv und macht es möglich Ihren Kieferknochen bei der Implantation sanft zu behandeln.

 

Manche Zahnimplantatbehandlung benötigt einen sogenannten Knochenaufbau, um ein ausreichendes Implantatlager zu schaffen. Das Piezosurgery Gerät ist hierbei eine große Hilfe und in unseren Augen nicht wegzudenken aus der zahnärztlichen Chirugie.


In guten Händen

Theoretische Ausbildung, langjährige Erfahrung und eine modern ausgestattete Praxis geben Ihnen die Sicherheit, in guten Händen zu sein.

 

Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin und lassen Sie sich zeigen, welche Möglichkeiten es für Sie gibt.
Wählen Sie Telefon  08586 2431